Aktuell

Hier findet ihr was so bei uns los ist! Eingeladen zu unseren Veranstaltungen sind alle unsere Vereinsmitglieder und FreundInnen. Wir freuen uns auf euch!

tffjhgkll

13|03|19 KONZERT AM MITTWOCH mit HABAK & CHOKED BY GUM

neu

Konzert und Kneipe!!! Die PUNKER*INNENKNEIPE heute im Exil! WIR FREUEN UNS RIESIG!
Guten Punk und Billigbier, das gibt es heute hier!
Dazu noch Crust aus México, das macht dann noch mehr Leute froh!
Holzenofenpizza – selbst gemacht, dass dann auch noch der Magen lacht!

Wir freuen uns sehr die PUNKER*INNENKNEIPE heute bei uns auf dem WAGENPLATZ SCHATTENPARKA begrüßen zu können!
In unserer Packhalle sorgen Habak und Choked By Gum heute für musikalische Unterhaltung. Habak kommen auf ihre erste Europatour! Da wollen wir ihnen, Euch und uns einen tollen Abend bieten! Da am Donnerstag dann doch einige Menschen sicher früh raus müssen beginnen wir heute mal etwas früher und laden bereits um 20:30 Uhr zu den ersten Klängen ein!
Habak bringen melodischen Crust aus México mit, welchen Ihr Euch auf habak.bandcamp.com zur Einstimmung schon mal anhören könnt!!! Dazu kommen aus Freiburg Choked By Gum noch feinen Punkrock mit!!!

habak.bandcamp.com
chokedbygum.de

30|03|19 KONZERT

neu

SYCOMORE aus Amiens / France anhören auf Bandcamp
CRACK COLE spielt Woody Guthry
+ one more TBA

Aftershow: MP3J SEUCHENSEPP spielt nen Country-Trash Set. Low Fi – High Mood.

12|04|19 KONZERT in der KTS Freiburg, Basler 103

tffjhgkll

Mr. Marcaille’s Blog
Krav Boca auf Bandcamp
Rene Biname auf Bandcamp

Mr. Marcaille: Fuck Off And Die
Krav Boca ; Ketamine auf Youtube

Solidaritätserklärung ADM Amsterdam

Solidarität ist eine Waffe.

Am Montagmorgen, dem 07.01.2019 um 9.00 Uhr wurde die besetzte Werft ADM in Amsterdam nach 21 Jahren geräumt und brutal zerstört. 11 Personen wurden festgenommen.
Dies obwohl die UNO die Rechtmäßigkeit der Räumung aufgrund von Bürger- und Menschenrechten durch den Amsterdamer Gerichtshof prüfen lassen wollte. Die Verhandlung war auf Montag, 7.1. 11.00 Uhr angesetzt. Die Verwaltung der Stadt Amsterdam wollte das nicht abwarten und hat Tatsachen geschaffen.

Das rund 40 ha große Gelände war Zuhause und Arbeitsstätte von ca 130 Menschen und seit 1997 großer, fester und wichtiger Bestandteil der Amsterdamer und europäischen Kulturszene.

Wieder ist ein großer, visionärer Freiraum gewaltsam von der Landkarte getilgt worden.

Unsere Solidarität gilt den Bewohnern vom ADM und allen anderen Projekten die zur Zeit akut von Räumung bedroht sind.

Schattenparker Freiburg